Test

Seeräuber ohne Kopf

Glaubt man den Legenden, dann sind Piraten ohne Kopf zu erstaunlichen Leistungen fähig. Der Seeräuber Klaus Störtebeker soll nach seiner Enthauptung noch an elf Kameraden vorbeigelaufen sein, in der Hoffnung, ihnen dadurch das Leben zu retten. Edward Thatch starb zwar im Kampf, doch nachdem sein Bezwinger ihm den Kopf abgeschlagen und den Körper über Bord geworfen hatte, soll sein Leichnam noch mehrere Runden um das Schiff gedreht haben. Das Haupt des Piraten habe zu diesem Zeitpunkt bereits am Bug des Schiffs gebaumelt. Schon von Weitem konnte so jeder die wilde, schwarze Mähne und den struppigen Bart erkennen. Denn bei dem Toten handelte es sich um keinen Geringeren als Captain Blackbeard – den wohl berühmtesten Piraten aller Zeiten. Während sein Antlitz bei seinen Überfällen Angst und Schrecken verbreitete, verkündete sein abgeschlagener Kopf nun das Ende dieser Bedrohung.